• +43 1 890 12 36 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Unterstützung

Gerne bieten wir unseren Kunden unsere Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten an, als auch unsere Jahrelange Erfahrung im M2M und IoT Bereich. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Aktuelle Informationen

Damit wir Ihnen kontinuierlich die besten Lösungen anbieten kann, werden ältere Produktversionen von Zeit zu Zeit stillgelegt. So können wir uns auf die Optimierung von aktuellen Versionen konzentrieren, die die neuesten technologischen Innovationen unterstützen. Dadurch können wir Ihnen die besten Tools der Branche an die Hand geben.

Aus diesem Grund werden Einheiten deren Seriennummer unter 2000 liegt, nicht länger unterstützt. Wir können deshalb für diese Produkte leider keine Reparaturen mehr durchführen.

Wir bieten Ihnen aber gerne ein Upgrade auf eine M717 an.

Wartungsarbeiten

Aktuell sind keine Wartungsarbeiten von Mobilfunkbetreibern, Datacenter oder uns geplant.

  Das Metrilog Gateway ist 24/7 und 365 Tage im Jahr in Betrieb!

Dokumente

Installationshilfen, Dokumentationen, Spezifikationen und Benutzerhandbücher finden Sie hier:

Dokument Größe
 SDI-12 Spezifikationen 530 kB
 Metrilog Whitepaper (in Bearbeitung) -
 Metrilog M717 Flyer 1.49 MB
 Metrilog M717 DoC (in Bearbeitung)  -
 Metrilog M717 Quick Install (in Bearbeitung) -
 Metrilog M717 User Guide (in Bearbeitung) -
 Metrilog M717 SIM-Tausch (in Bearbeitung) -
 Metrilog T707 DoC 80 kB
 Metrilog T707 SDI Quick Install 257 kB
 Metrilog T707 THI Quick Install 1.49 MB
 Metrilog T707 DAV Quick Install 392 kB
 Metrilog T707 User Guide 3.18 MB
 Metrilog T707 LAM Quick Install (in Bearbeitung) -
 Metrilog T707 SIM-Tausch 2.74 MB
 Metrilog T110 DoC 80 kB
 Metrilog T110 Quick Install 445 kB
 Metrilog M512 User Guide 2.78 MB

 Wir sind gerne für Sie da! Bei konkreten Support-Anfragen schicken Sie uns bitte ein E-Mail an support@metrilog.com

Unterstützte Sensoren

Unsere Einheiten unterstützen alle SDI-12 (1.3) kompatiblen Sensoren sowie einige properitäre Protokolle von Sensorenherstellern. Hier eine kurzer Auszug von Sensoren, die teilweise bereits im Einsatz bzw. SDI-12 kompatibel sind:

Hersteller Protokoll Modell (Auszug)
Acclima SDI-12 TDR-310S, TDR-315, TDR-315L, TDT Soil Moistrue Sensor
Apogee SDI-12 SP-421-SS
Campbell Scientific SDI-12 CS215, CS451, CS230-L
Davis Davis Vantage Pro 2
FTS SDI-12 DTS-12, Radar Stage Sensor
GroPoint SDI-12 Lite / Pro
High Sierra Electronics SDI-12 6830-01
Imko SDI-12 PICO 64
Impress SDI-12 S12S
In-Situ SDI-12 RDO Pro-X, TROLL 400
Instromet SDI-12 Sun Duration Sensor
Keller America SDI-12 Digilevel, 36 Xi W
Lambrecht Lambrecht Tropos 112/124
Lufft SDI-12 WS100, WS200, WS300, WS301, WS302, WS303, WS304, WS310, WS400, WS500, WS501, WS502, WS503, WS504, WS510, WS600, WS601, WS700, WS800, IRS31Pro, Ventus
Meter / Decagon SDI-12 Atmos 14, Teros 21
Microstep-MIS SDI-12 MSB780, MSB780X
Ott SDI-12 PLS, TRH, Parsivel2, HydroLab DS5 / DS5X / MS5, Pluvio2 S / L
Sommer SDI-12 SPA-2, IDS-20
Stevens SDI-12 HydraProbe
Thies Thies TDL14, TDL16
Vaisala SDI-12 WXT510, WXT520, WXT530, WMT7000
Young SDI-12 Response One

Auf Anfrage implementieren wir auch gerne innerhalb kurzer Zeit weitere Protokolle für Sie. Bitte nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf!

Installationsbeispiele

Unsere Produkte können Sie auf unterschiedliche Arten kombinieren und dadurch Lösungen für individuelle Probleme schaffen. Um einige Lösungsansätze zu verdeutlichen, haben wir nachfolgend ein paar symbolische Beispiele von Installationen vorbereitet:

SDI-12 (ein Sensor)

Image
Die RTU ist über ein T-Stück mit einem Sensor verbunden. Der Sensor ist an einem Schaltschrank angeschlossen und sowohl der Sensor als auch die RTU werden davon mit Strom versorgt.

SDI-12 (mehrere Sensoren)

Image
Die RTU ist über ein T-Stück mit einem Sensor verbunden. Das T-Stück führt zu einem weiteren T-Stück und ist mit einem weiteren Sensor und einem weiteren T-Stück verbunden.  

Das T-Stück kann beliebig weiter mit Sensoren und/oder T-Stücken verbunden werden. Die Stromversorgung erfolgt über den Schaltschrank eines der angeschlossenen Sensoren.

SDI-12 (Solarbetrieb)

Image
Die Solarpanele speichert die gewonnene Energie in die T110 (Akkumulator). Die T110 ist über ein T-Stück mit der RTU und einem Sensor verbunden.

Davis

Image
Die RTU ist mit dem Davis Kabel (orange) mit der "Davis Connection Box" verbunden. Daran ist ein Stromadapter angeschlossen und über den seriellen Anschluss ein "WeatherLink serial Adapter", welcher mit der Davis Konsole verbunden ist.

Kombination - SDI und Davis

Image
Die M717 ermöglicht es einen oder mehrere SDI-12 Sensoren und gleichzeitig eine Thies oder Davis Einheit zu betreiben.

Lambrecht

Image
Sensoren werden an der Lambrecht Einheit angeschlossen und von dort über ein T-Stück mit der RTU verbunden. Beide Geräte werden über eine externe Stromversorgung betrieben.

Thies

Image
Die RTU ist direkt über ein Kabel mit dem Thies Datalogger verbunden. Die Stromversorgung erfolgt über die Thies Einheit.

Sicherheit und hohe Verfügbarkeit sind uns sehr wichtig!

Unsere Services werden rund um die Uhr überwacht, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Mobilfunkbetreiber

Durch die Zusammenarbeit mit internationalen Mobilfunkbetreibern sind wir gerne für Sie bereit, Sie bei allen Anfragen betreffend der Auswahl des passenden Netzbetreibers, gerne zu unterstützen. Das in diesem Zusammenhang erworbene Know-How und die gemachten Erfahrungen teilen wir gerne mit unseren Kunden.

Erfahrungen

Nachfolgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung unserer Erfahrungen und wichtigsten Eckdaten von einem Teil der Mobilfunkbetreibern, mit welchen wir kooperieren.

Bewertung im Schulnotensystem.


Anbieter Bewertung Erfahrungen
AT&T 2 Sehr rasche Reaktionszeiten
Globe Philippines 3 Flächendeckendes Messnetz; Fortschrittlichster Provider auf den Philippinen
Mobistar Belgium 2 Mühsame Rechnungskontrolle
O2 3 Das GSM Netz ist nach der Netzzusammenlegung von O2 und Eplus in Ordnung. Reaktionszeiten auf Tickets meist sehr lange.
Orange France 3 Sehr stabiles Mobilfunknetz; Support leider langsam
Orange Luxembourg 4 Fast keine Reaktionen auf Support-Anfragen; hoches Preis-/Leistungsverhältnis
Rogers 2 Sehr kooperativ und rasch in Abarbeitung  diverser Anliegen
Smart Philippines 4 Schlecht geschütztes Netzwerk, wodurch auch Angriffe auf SIM-Karten vorkommen sowie auch illegal geklonte SIM-Karten.
Swisscom 1 Stabiles Netz, zuvorkommender Support, rasche Reaktionszeiten
Telekom Austria 1 Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, rasche Reaktionszeiten, kompetente Ansprechpartner
TIM Italy 4 Sehr komplizierte Vertragsverhandlungen; im EU Umfeld gesehen, einer der teuersten Provider
Vodafone Deutschland 3 Technisch einwandfrei, rasche Reaktionszeiten, leider gibt es jedoch immer wieder Probleme bei der Aktivierung von SIM-Karten
Vodafone Romania 2 Sehr stabiles Netz, gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Abschaltungen

Da sich das Mobilfunknetz ständig weiterentwickelt, kommt es zu Abschaltungen von 2G und/oder 3G Netzen. Wir möchten Sie darüber informieren und am Laufenden halten, welche Provider in welchen Ländern und zu welchem Zeitpunkt Ihr 2G bzw. 3G Netz abschalten werden.

Wir haben deshalb für Sie diverse Presseartikel zusammengetragen und die voraussichtlichen Abschaltetermine zusammengefasst:


Land Anbieter 2G 3G
Australien Telstra seit 12/2016 kein Enddatum bekannt
Australien Vodafone seit 07/2018 kein Enddatum bekannt
Belgien Mobistar kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Deutschland Deutsche Telekom (D1) kein Enddatum bekannt 01/2021
Deutschland Vodafone eventuell 2025 2020
Deutschland O2 kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Frankreich Orange kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Frankreich Bouygues Telecom kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Indien BSNL kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Italien TIM kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Italien Vodafone kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Italien Wind kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Liechtenstein Telecom kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Luxemburg Orange kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Österreich A1 01/2035 kein Enddatum bekannt
Österreich Drei kein Enddatum bekannt kein Enddatum bekannt
Schweiz Swisscom 12/2020 kein Enddatum bekannt
Schweiz Salt 12/2020 kein Enddatum bekannt
Schweiz Sunrise 01/2019 kein Enddatum bekannt
USA AT&T seit 01/2017 kein Enddatum bekannt
USA Verizon 12/2019 kein Enddatum bekannt

Es ist auch möglich, dass einige Mobilfunkbetreiber zwar Ihr 2G/3G Netz weiterhin betreiben, aber nicht mehr erweitern bzw. keine Supportleistungen erbringen.

Alle Angaben sind nur als Orientierungswerte zu sehen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Metrilog übernimmt keine Haftung für diese Angaben. Alle Angaben ohne Gewähr.

  Metrilog - über 10 Jahre Expertise in der Datenkommunikation

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Machine to Machine und Internet of Things

Was ist M2M?
Machine-to-Machine (M2M) steht für den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten wie Maschinen, Automaten, Fahrzeugen oder Containern untereinander oder mit einer zentralen Leitstelle, zunehmend unter Nutzung des Internets und den verschiedenen Zugangsnetzen, wie dem Mobilfunknetz. Eine Anwendung ist die Fernüberwachung, -kontrolle und -wartung von Maschinen, Anlagen und Systemen, die traditionell als Telemetrie bezeichnet wird. Die M2M-Technologie verknüpft dabei Informations- und Kommunikationstechnik.

M2M-Lösungen können in jedem Wirtschaftszweig Arbeitsabläufe rationalisieren und zu Produktivitätssteigungen führen. In der Automaten-Wirtschaft melden sich zum Beispiel Verkaufsautomaten selbständig bei einem zentralen Rechner, wenn sie neu bestückt werden müssen. Regelfahrten des Automatenbetreibers können so vermieden werden. Darüber hinaus kommt es zur Vermeidung von Ausfallzeiten. Die damit verbundenen Rationalisierungen der Geschäftsprozesse und die daraus folgenden Kosteneinsparungen bergen für die Industrie – und auch für die Gesellschaft – ein großes Marktpotenzial.


Quelle: Wikipedia

Was ist IoT?
Was sind die Vorteile von M2M?
Wozu wird die M2M Technologie verwendet?
Was sind die Vorteile kabelloser M2M Anwendungen?
Warum ein "managed service" von Metrilog für Ihre M2M Anwendung?
Wie starte ich mit meiner M2M Anwendung?
Woraus besteht eine M2M Lösung?

Produkte und Services

Welches Funkmodul wird in der M717 verwendet?
In unseren M717 RTU wird das Funkmodul von Huawei ME909s-120 verwendet.

Eckdaten

Formfaktor 145-pin LGA
Frequenzbänder LTE (FDD): B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B20
DC-HSPA+/HSPA+/HSPA/UMTS: B1,B2,B5,B8
EDGE/GPRS/GSM: 850/900/1800/1900 MHz
Datentransferrate DC-HSPA+: Downlink: 42 Mbps, Uplink: 5.76 Mbps
LTE FDD: Downlink: 150 Mbps, Uplink: 50 Mbps @Bandwidth 20M (CAT4)
Welche Sensoren und Protokolle werden unterstützt?
In welchen Ländern kann die RTU eingesetzt werden?
Können Sensoren über den Micro-USB Anschluss betrieben werden?
Kann die Firmware von angeschlossenen Sensoren über die RTU (Over the Air - OTWA) aktualisiert werden?
Wo finde ich die Seriennummer meiner RTU?
Wie viele SDI-Sensoren können gleichzeitig betrieben werden?
Welche Sensoren können gleichzeitig betrieben werden?
Wie können die Daten abgerufen werden?
Wie viele Datensätze kann die RTU speichern?
Warum gibt es an der RTU keinen LAN Anschluss, WiFi oder Bluetooth?
Wie lange kann eine RTU über Solarpanel betrieben werden?
Wie bekomme ich Zugriff auf das Metrilog M2M Gateway?
Was, wenn ich die SIM-Karte verloren habe?
Kann ich die SIM-Karte jederzeit tauschen?
Kann ich jede SIM mit der RTU verwenden?
Was, wenn ich noch Fragen habe?

 Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wenn Sie Kritik, Lob, Hinweise oder Anmerkungen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!

VERFÜGBARKEIT UNSERER GATEWAY SERVICES

0/7
Überwachung

Überwachung

Unsere Services werden durchgehend von externen Partnern und uns selbst intern überwacht, um eine möglichst durchgenede Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Im Fall einer Störung werden innerhalb kürzester Zeit automatisch durch einen Techniker notwendige Schritte eingeleitet um die Störung zu beheben.
Das Metrilog M2M Gateway wies in den letzten Jahren eine sehr hohe Verfügbarkeit auf. Da wir keinen Einfluss auf Störungen oder Ausfälle seitens Mobilfunkbetreibern haben, beziehen sich die nachfolgenden Werte ausschließlich auf das Metrilog M2M Gateway.

Hier ein kurzer Überblick der letzten Jahre:
0%
2016
0%
2017
0%
2018 (bisher)

Technische Beratung

Gerne beraten wir Sie bei der Planung und Umsetzung Ihrer Projekte im M2M oder IoT Bereich.

Warenrücksendung und Garantie

Sollte innerhalb der ersten 12 Monate nach Kauf eines unserer Produkte ein Defekt vorliegen, können Sie das Produkt an uns zur Überprüfung bzw. Reparatur senden. Bitte füllen Sie folgendes Formular aus. Sie erhalten danach von uns eine RMA Nummer, welche auf dem Paket leicht sichtbar aufgebracht werden muss. Senden Sie uns das Paket bitte zu.

Bitte beachten Sie, dass Rücksendungen ohne RMA Nummer nicht angenommen werden.

SUPPORT

Um Reaktionszeiten zu verkürzen und unseren Supportprozess so effizient als möglich zu gestalten, ersuchen wir Sie, Ihre Anliegen zentral an unseren Support zu richten.

Im Rahmen der Standard-Servicevereinbarung bearbeitet unser Team Ihre Anliegen Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 bis 17.30 Uhr und Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr.

Erweiterte Servicezeiten können bei Bedarf vereinbart werden.

Öffnungszeiten

Vereinbaren Sie einen Termin und besuchen Sie uns in unserem Büro in Wien.
Montag - Donnerstag
09:00 - 17:30

Freitag
09:00 - 15:00
Rufen Sie uns an
+43 1 890 1236 - 0

Kontaktieren Sie uns

© 2018 Metrilog Data Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.